JvM an der Isar gewinnt Werbeetat von Bild.de

Montag, 13. November 2000

Der Axel-Springer-Verlag plant mit Bild.de ein neues Internetportal, das den bisherigen Webauftritt der „Bild-Zeitung“ ablösen soll. Der Werbeetat für das Projekt geht an JvM an der Isar. Damit erhält Jung v. Matt einen weiteren Etat aus dem Hause Springer: Die Hamburger Kollegen betreuen bereits den Werbeauftritt der „Bild-Zeitung“. Für das gesamte Projekt investiert der Verlag einen dreistelligen Millionenbetrag. Das Infoportal soll künftig nur noch wenig mit der Printausgabe der Zeitung gemeinsam haben. Vielmehr ist ein komplett neues Infotainment-Portal mit bewegten Bildern und Videos, aktuellen Nachrichten sowie verschiedenen Rubriken aus den Bereichen Freizeit und Unterhaltung geplant.
Meist gelesen
stats