Jung von Matt/Pulse hortet Schuhe für Zalando

Montag, 10. Mai 2010

Die Agentur Jung von Matt/Pulse hat für ihren kürzlich gewonnenen Kunden Zalando einen TV-Spot entwickelt. Der Online-Schuhhändler will mit dem Commercial die aktuelle Frühjahrs- und Sommerkollektion bewerben und den Wachstumskurs seit der Gründung im Oktober 2008 fortsetzen. In dem Spot wird die Werbebotschaft als Warnung umgekehrt: Ein Mann wird von seiner schuhbesessenen Frau und ihren Schuhbestellungen geplagt. In dem selbstgedrehten Video warnt er vor den von Zalando verursachten "Gefahren" durch Schuhbestellungen. Nachdem er diese Botschaft, die mit dem Klischee des weiblichen Schuhticks spielt, für die Nachwelt aufgenommen hat, klingelt der Postbote und überbringt zum Entzücken der Frau weitere Schuhkartons.

Das Online-Schuhportal hat bereits Anfang des Jahres mit inhouse konzipierten Spots in TV-Werbung investiert. Doch um mehr Kreativität zu vermitteln, beauftragte Zalando die Hamburger Agentur nun mit einem überarbeiteten TV-Konzept. So auch Robert Gentz, Geschäftsführer von Zalando: „Wir erhoffen uns von dem neuen TV-Format, das Jung von Matt/Pulse für uns entwickelt hat, eine signifikante Steigerung der Markenbekanntheit und nebenbei auch des Abverkaufs." Der jüngste Jung-von-Matt-Ableger betreut außerdem Kunden wie Almdudler und Sixt. hor
Meist gelesen
stats