Jung von Matt/Neckar und Ehrmann beenden Zusammenarbeit

Montag, 23. April 2007

Zum 30. April endet die Zusammenarbeit zwischen Jung von Matt/Neckar in Stuttgart und Ehrmann in Oberschönegg (Allgäu). Eigentlich war laut Marketingleiter Jürgen Taubert vorgesehen, den Vertrag nach einer Marktforschungsphase für die künftige Markenausrichtung zu verlängern. Anders als ursprünglich geplant hatte Ehrmann eine weitere Agentur gebeten, Konzepte vorzulegen. Anlass, für JvM nicht mehr am bevorstehenden Kampagnentest teilzunehmen, da "die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit fehlt". So heißt es in einer Pressemitteilung. Für weitere Fragen steht die Agentur nicht zur Verfügung. Damit geht eine zweijährige Zusammenarbeit zu Ende. In dieser Zeit hatte Jung von Matt/Neckar die Fruchtzungen-Kampagne für Ehrmann entwickelt. Taubert bedauert die Entscheidung der Agentur sich nicht am Test zu beteiligen: "Jung von Matt hatte die Chance, unsere Hausagentur zu bleiben." Mit der Suche nach einer neuen Agentur will sich Ehrmann Zeit lassen. Eine Entscheidung soll erst im Herbst fallen. stu

Meist gelesen
stats