Jung von Matt verpflichtet Till Wagner für Büro in China

Montag, 02. April 2012
Till Wagner mit Jimmy Liang (l.) und Nunu Wu (r.)
Till Wagner mit Jimmy Liang (l.) und Nunu Wu (r.)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jung von Matt China Offenbach Peking JvM Agenturgruppe Hamburg



Rückkehr an die alte Wirkungsstätte - wenn auch unter ganz neuen Vorzeichen.
Till Wagner, bis Mitte 2003 Chef von Jung von Matt/Main in Offenbach, ist wieder für die Hamburger Agenturgruppe tätig. Diesmal allerdings ganz weit weg. Der 47-Jährige übernimmt den Chairman-Posten beim Ableger Jung von Matt/Tonghui in Peking. Die Niederlassung ist bereits seit dem vorigen Jahr im chinesischen Markt aktiv, wurde bislang aber von Hamburg aus geführt. Verantwortlicher Manager für die Niederlassung war Rolf Kutzera, Chef von JvM/365 (früher JvM/Elbe). Jetzt soll aus dem Ableger in China eine eigenständige Agentur für den dortigen Markt werden. Hauptauftraggeber ist Großkunde Mercedes-Benz mit seinem Joint Venture Bejing Benz Automotive Corporation (BBAC). Auch für den Importeur Mercedes-Benz China ist die Agentur tätig, zusammen mit dem weltweiten BBDO-Netzwerk. Weiterer Kunde der JvM-Niederlassung ist der Handyhersteller Oppo.

Wagner verfügt über Erfahrungen im chinesischen Markt, allerdings nicht im Kernland. Mitte der 90er Jahre war er für Ogilvy & Mather in Hong Kong tätig. Aus dieser Zeit stammt auch der Kontakt zu Jimmy Liang, der JvM/Tonghui als Beratungschef führen soll. Ebenfalls mit an Bord ist Kreativchef Nuno Wu. Liang und Wu waren zuletzt für Leo Burnett tätig. Derzeit arbeiten knapp 20 Mitarbeiter für JvM in China. "Wir sind uns sicher, dass wir mit Till Wagner, Nuno Wu und Jimmy Liang den nächsten Schritt im asiatischen Markt gehen werden", sagt Gruppenchef Peter Figge.

Wagner war nach seinem Ausstieg als Deutschland-Chef von JWT Ende 2008 zuletzt als Headhunter bei der von ihm mitgegründeten Frankfurter Firma Weig & Wagner tätig. Dort bleibt er als Gesellschafter an Bord, für das operative Geschäft gibt es jedoch einen Nachfolger: Sein Ex-Partner bei JvM und JWT, Mike Ries, tritt an seine Stelle. In diesem Zusammenhang firmiert die Firma in Weig & Wagner, Ries um. "Nach über dreißig Jahren Wettlauf mit Deadlines und Pitchterminen habe ich mich entschieden, dem Agentur-Tagesgeschäft Lebewohl zu sagen", so Ries. Zuletzt war er als Kreativchef von Euro RSCG in Frankfurt tätig. mam
Meist gelesen
stats