Jung von Matt strebt auch in Österreich an die kreative Spitze

Dienstag, 19. März 2002

Nach seinem Erfolg beim deutschen ADC-Wettbewerb hat Jung von Matt nun auch bei dem entsprechenden österreichischen Wettbewerb abgeräumt. Der Creative Club Austria zeichnete den Wiener Ableger der Hamburger Kreativschmiede mit vier Gold-, fünf Silber- und sechs Bronzemedaillen aus. Damit ist Jung von Matt im Ranking vor Lowe GGK und Demner, Merlicek & Bergmann.

Jean-Remy von Matt über das Ergebnis: "Wir haben vor einem Jahr angekündigt, dass wir im gesamten deutschsprachigen Raum kreative Exzellenz bereitstellen wollen. Das Ziel ist langfristig, umso mehr freuen uns die ersten Etappensiege." Zu den Kunden mit denen Jung von Matt/Donau punkten konnte gehören Ballentine's, Theater ohne Grenzen und das Kuratorium für Verkehrssicherheit.
Meist gelesen
stats