Jung von Matt reist für Home24 zum "Arsch der Welt"

Montag, 03. September 2012
-
-

Ein Po in der Hauptrolle - das gab es zuletzt 2010 in der Diesel-Kampagne "Kick Ass". Nun schickt sich ein neues Hinterteil an, die TV-Werbeblöcke zu erobern. Das Prachtstück taucht im Commercial des Online-Möbelhändlers Home24.de auf, das sich das Berliner Unternehmen von Jung von Matt/Fleet hat kreieren lassen. Die Botschaft des Spots lautet: Warum Möbel am Arsch der Welt kaufen? Das beste Möbelhaus ist bei Dir zuhause! Eine prominente Nebenrolle hat der deutsche Schauspieler Oliver Korittke ("Reine Formsache", "Wilsberg") übernommen. Er klärt das Publikum auf, dass man doch Möbel heutzutage "ganz bequem online" kaufe, statt stundenlang durch die Pampa zum nächsten Möbelhaus zu fahren. "Was ist denn los mit euch Leute?" fragt er fast fassungslos.

Die Produktion des 30-Sekünders kommt von Stink in Berlin. Auf Agenturseite verantwortet das Team um die Geschäftsführer Dörte Spengler-Ahrens, Jan Rexhausen und Raphael Brinkert die Kreation: Robin Stam (Texter), Benjamin Wenke (Projektmanager), Oskar Valdre (Planner) und Johannes Haverkamp (Producer). TV-Premiere feierte der Spot am Freitag auf den Sendern RTL, Vox, Dmax, N24 und Viva.

Home24 mit Sitz in Berlin ist nach eigenen Angaben Deutschlands größter Online-Möbelshop. Er bietet mehr als 30.000 verschiedene Artikel in seinem Sortiment an. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2009. jm
Meist gelesen
stats