Jung von Matt präsentiert Deutschlands Durchschnitts-Jugendzimmer

Mittwoch, 07. September 2011
So sieht Deutschlands häufigstes Jugendzimmer aus - sagt Jung von Matt (Foto: JvM)
So sieht Deutschlands häufigstes Jugendzimmer aus - sagt Jung von Matt (Foto: JvM)

Acht Jahre nach der Vorstellung von Deutschlands häufigstem Wohnzimmer präsentiert die Agentur Jung von Matt (JvM) nun das absolut durchschnittliche Jugendzimmer. Dort wohnt der Idee nach der 18-jährige Jan Müller, der zwar noch bei seinen Eltern Thomas und Claudia lebt, sich aber immer häufiger aus dem gemeinsamen Wohnzimmer in seine eigenen vier Wände verabschiedet. Das Jugendzimmer wurde wie das größere Vorbild auf Basis von Daten und Statistiken eingerichtet. Dabei hat ein Team um JvM-Strategievorstand Karen Heumann erneut darauf geachtet, das Zimmer so "normal" wie möglich auszustatten. Wie schon beim Wohnzimmer will die Agentur mit der Aktion das Alltagsleben der Zielgruppen veranschaulichen.

Aber auch unter Eigen-PR-Gesichtspunkten funktioniert die Idee gut. Mit dem Wohnzimmer hat es JvM in viele Publikumsmedien geschafft, nicht zuletzt in TV-Sendungen von Johannes B. Kerner. Über das aktuelle Jugendzimmer hat bereits Spiegel Online berichtet. Anders als die Wohnstube steht der neu eingerichtete Raum nicht in der Hamburger Agenturzentrale, sondern bei JvM/Neckar in Stuttgart. mam       
Meist gelesen
stats