Jung von Matt holt Euronics, Google und Nike

Dienstag, 24. Februar 2009
Holger Jung (l.) und Jean-Remy von Matt freuen sich über neue Etats
Holger Jung (l.) und Jean-Remy von Matt freuen sich über neue Etats

Die Agenturgruppe Jung von Matt (JvM) kann auch im Rezessionsjahr 2009 Etats gewinnen und so vorerst die Auswirkungen der Krise begrenzen. Nach Bekanntgabe des Neukunden R+V Versicherung vor zwei Wochen hat Co-Gründer Jean-Remy von Matt beim gestrigen Presseabend weiteres Neugeschäft verkündet. Finanziell am attraktivsten dürfte das Mandat der Elektronikhandelskette Euronics ("Red Zac"sein. Sie wird vom Design-Ableger Brand Identity und der Berliner Niederlassung JvM/Spree betreut. Damit hat die Gruppe einen Ersatz für den früheren Vorzeigekunden Saturn ("Geiz ist geil“) im Portfolio, für den sie seit 2007 nicht mehr arbeitet.

Ebenfalls von Berlin aus wird die Agentur für Google tätig. Welche Projekte JvM/Spree für den Internet-Konzern im Einzelnen realisiert, ist noch nicht bekannt. Einen ebenfalls attraktiven Auftrag hat das Stuttgarter Büro an Land gezogen. JvM/Neckar arbeitet für Nike und soll Aufgaben für die Produktlinie Nike+ übernehmen.

Auch im Ausland wurden neue Mandate gewonnen. Neben dem bereits bekannten Erfolg von JvM/Limmat bei der führenden Schweizer Handelskette Migros, konnten auch die Wiener Kollegen punkten. JvM/Donau betreut in Österreich künftig den Telekommunikationsanbieter Tele 2. mam
Meist gelesen
stats