Jung v. Matt holt Diebels-Etat

Dienstag, 04. Juli 2000

Der 30 Millionen Mark schwere Etat der Altbierbrauerei Diebels geht an Jung v. Matt in Hamburg. Die Agentur setzte sich im Rahmen eines Pitchs gegen den Ortskonkurrenten und Etathalter Leagas Delaney durch. Die Entscheidung für die Neuausschreibung des Etats trafen die Diebels-Marketingverantwortlichen um Marion Holbeck, nachdem Leagas die Schließung des Düsseldorfer Standortes bekannt gegeben hatte. Zugleich fehlte nach dem Weggang von Leagas-Geschäftsführerin Karen Heumann zu Jung v. Matt ein wichtiger Kontakt in der Agentur. Die jetzige Entscheidung soll aber nichts mit Heumanns Wechsel zu Jung v. Matt zu tun haben.
Meist gelesen
stats