Jung v. Matt bald ohne "Freundin"

Donnerstag, 05. Februar 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hamburg


Der Burda-Frauentitel "Freundin" soll ab 1999 von einem neuen Agenturpartner betreut werden. Turnusmäßig, so die Burda-Gruppe, wird zum Ende des Jahres die Zusammenarbeit mit Jung v. Matt, Hamburg, nach sieben Jahren beendet. Derzeit sind bereits verschiedene Agenturen zu einer Wettbewerbspräsentation geladen, Mitte des Jahres soll eine Entscheidung getroffen werden. Die "Freundin"-Kampagne von Jung v. Matt wurde in den letzten Jahren mit zahlreichen nationalen und internationalen Auszeichnungen prämiert. Nach den letzten IVW-Meldungen stieg die verkaufte Auflage von "Freundin" im vierten Quartal 97 erneut um 6,4 Prozent auf durchschnittlich 610.189 Exemplare.
Infolink:
Jung v. Matt
Meist gelesen
stats