Jung v. Matt arbeitet am Markenauftritt von Randstad

Freitag, 10. Dezember 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Randstad Holding NV Imageetat Markenauftritt


Im Wettbewerb um den Imageetat des Zeitarbeits-Unternehmens Randstad hat sich Jung v. Matt erfolgreich durchgesetzt. Aufgabe der Hamburger ist es, Randstad als erste echte Marke in seiner Branche zu positionieren. Die TV- und Print-Kampagne soll im Frühjahr 2000 erscheinen.
Meist gelesen
stats