Jahrbuch der Werbung: Kolle Rebbe ist Agentur des Jahres

Freitag, 03. Februar 2012
Agentur des Jahres unter anderem Dank Ritter Sport
Agentur des Jahres unter anderem Dank Ritter Sport

Kolle Rebbe hat beim Kreativwettbewerb Jahrbuch der Werbung die meisten Punkte gesammelt und sichert sich so den Titel "Agentur des Jahres". Neben einem Megaphon - so der Name der Trophäe der Award Show - wurde die Hamburger Agentur ein Mal Bereichssieger und zwar in der Kategorie Medien und Kommunikation B-to-C für die Filme "Das Leben ist eine Suche" für Google. Dazu kommen vier Bereichssiege: In der Sparte Nichtalkoholische Getränke punktete Kolle Rebbe mit der Kampagne "Fragen im Raum" für Bionade, in der Kategorie Körperpflege und Kosmetika geht der Punkt an die Produktserie "Stop the Water while using me" aus Kolle Rebbes Design-Unit Korefe, bei den Online-Plattformen und -Dienste gewinnen die erwähnten Google-Filme, und im Bereich Gesellschaft, Soziales und Kultur überzeugte die Agentur die Juroren mit ihrem Buchstabenmailing für die Organisation Misereror.

Die Preisträger wurden am Donnerstagabend in der Berliner Kalkscheune geehrt, in diesem Rahmen durften sich Kolle Rebbe und vier andere Agenturen ihre Megaphone abholen. Zwei davon gingen an Heimat - die Berliner Agentur sicherte sich den Sieg in den beiden wichtigen Kategorien Film und Kampagne des Jahres, und zwar mit den Arbeiten "Jede Veränderung braucht einen Anfang" für Hornbach sowie "Im Angesicht des Marathons" für Adidas. Weitere Trophäen gibt es wie erwähnt für  Kolle Rebbe und die Plakatserie "Qualitätsoffensive" im Auftrag von Ritter Sport (Kategorie: Out of Home), an Serviceplan in München für die Print-Anzeigen "Builders of Tommorrow" für Lego und an Scholz & Friends Berlin für den Dolumentarfilm zur Kampagne "Meister vs. Meister" für Mercedes-Benz. Das Megaphon in der Sparte Digital, die von einer gesonderten Jury bewertet wird, gewinnt in diesem Jahr Kemper Trautmann mit dem "Digital Highlighter" für den Kunden Edding.

Zur Newcomeragentur des Jahres wurde Brawand Rieken gewählt. Das Jahrbuch der Werbung fließt mit dem Bewertungsfaktor 2 in das HORIZONT-Kreativranking ein. jf
Meist gelesen
stats