Jahrbuch der Werbung: Heimat ist erneut Agentur des Jahres

Freitag, 04. Februar 2011
Erfolg für Kreativchef Guido Heffels und sein Team
Erfolg für Kreativchef Guido Heffels und sein Team
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jahrbuch Werbung Verleihung Megaphon Berlin Hornbach Elbkind


Heimat durfte bei der gestrigen Verleihung des Wettbewerbs für das Econ Jahrbuch der Werbung nicht nur drei Megaphone entgegennehmen. Die Berliner Agentur wurde auch zum zweiten Mal in Folge zur Agentur des Jahres gekürt. Wie bereits bekannt gegeben wurde, erhält Heimat ihre Trophäen für den Kino-Spot des Jahres „Das grenzenlose Haus" (Kunde: Hornbach), für die Ambient-Media-Aktion „Go Beyond Borders" (Kunde: CNN) sowie für die Kampagne des Jahres „Wie viel Wahnsinn steckt in Dir?" (Kunde: Hornbach).

Insgesamt vergab die Jury acht Megaphone. Neben Heimat standen bei der feierlichen Award Show in Berlin auch Leo Burnett, DDB Tribal und Saatchi & Saatchi sowie Elbkind auf dem Treppchen. Elbkind wurde nicht nur für ihr interaktives Viral „Chef für einen Tag" (Kunde: Otto Group) geehrt, sondern erhält auch noch die Auszeichnung Newcomer-Agentur des Jahres 2010. Daneben wählte die Jury 36 Branchen- und 19 Bereichssieger. bu
Meist gelesen
stats