Jaguar-Einführungsetat geht an Young & Rubicam

Montag, 15. Januar 2001

Young & Rubicam Advertising in New York hat sich im Pitch um den weltweiten Etat für die Einführung des neuen Jaguar X-Type gegen die beiden ebenfalls zu WPP gehörenden Agenturen Ogilvy & Mather und J. Walter Thompson durchgesetzt. O&M in New York betreut bereits das 75 Millionen Dollar schwere Nordamerika-Budget des zu Ford gehörenden Luxuswagens; JWT hält neben anderen Ländern auch den Europa-Etat. Mit dem jetzigen Gewinn von Y & R kursieren die Spekulationen, dass das Netzwerk auch die verbleibenden 100 Millionen Dollar des weltweiten Jaguar-Etats bekommen wird. Jaguar wollte sich dazu bislang nicht äußern.
Meist gelesen
stats