JWT sticht Jung von Matt bei Mondamin aus

Donnerstag, 17. April 2003

Im Pitch um den Mondamin-Etat aus dem Hause Unilever ist eine Vorentscheidung gefallen. Dem Vernehmen nach hat sich Unilever für das Konzept der Frankfurter Agentur J. Walter Thompson entschieden. Mitbewerber Jung von Matt in Hamburg hat bereits eine Absage erhalten. Die Hamburger hatten den Etat Ende 2002 schon so gut wie sicher, mussten dann aber noch einmal gegen JWT antreten. Wenn die Testergebnisse stimmen, soll es in den nächsten Wochen zur Vertragsunterzeichnung zwischen Unilever und JWT kommen. Die Agentur arbeitet schon für die Konzernmarke Knorr. mam
Meist gelesen
stats