J. Walter Thompson zieht den Beck's-Etat an Land

Mittwoch, 09. Januar 2002

Die Frankfurter Agentur J. Walter Thompson hat Branchengerüchten zufolge den Etat für die Biermarke Beck's gewonnen. Die Entschiedung fiel im Pitchfinale gegen den Ortskonkurrenten Michael Conrad & Leo Burnett. Zuvor waren bereits die beiden Mitbewerber Start in München und Heye & Partner in Hamburg ausgeschieden.

Der auf rund 20 Millionen Euro geschätzte Etat war freigeworden, nachdem sich die Brauerei Beck & Co im Oktober vergangenen Jahres vom bisherigen Betreuer Saatchi & Saatchi getrennt hatte. Nach dem Verkauf von Beck & Co an den belgischen Branchenriesen Interbrew hatte das Bremer Unternehmen erklärt, sich nach "neuen, frischen Impulsen von außen" für die Kommunikation umsehen zu wollen.

Mit dem Gewinn des Beck's-Etats kann sich J. Walter Thompson wieder eine renommierte Biermarke auf die Kundenliste setzen. Im Mai 2001 hatte die Agentur das Warsteiner-Budget an BBDO in Düsseldorf verloren.
Meist gelesen
stats