J. Walter Thompson zieht Millionenetat der Sparkasse an Land

Mittwoch, 16. Mai 2001

Im hohen achtstelligen Bereich liegt der Etat für den Launch des neuen Online-Brokers der Sparkasse, den sich die Frankfurter Agentur J. Walter Thompson im Pitch sicherte. Geschlagen geben mussten sich die beiden Mitbewerber Jung von Matt und Grey. Das Online-Brokerage-Angebot der Sparkasse hat bislang noch keinen Namen. Derzeit werden verschiedene Varianten getestet.

JWT wird sich nicht nur um das Logo kümmern, sondern auch die Kampagne für den Launch entwickeln und das gesamte Literaturpaket betreuen. Der Aufgabenbereich CRM liegt in den Händen von Thompson Total Relations. Ursprünglich war der Marktstart des Sparkassen-Angebots für Herbst geplant. Doch nach der Übernahme des Online-Brokers Pulsiv Anfang März will die Sparkasse diesen Termin auf Ende Juli vorziehen. Pulsiv wurde seit Herbst 1999 von JWT betreut.
Meist gelesen
stats