J. Walter Thompson übernimmt Pfizer-Geschäft von Bates

Montag, 11. August 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Pfizer Walter Thompson Agenturnetzwerk WPP New York


Das Agenturnetzwerk Bates muss seine auf rund 300 Millionen Euro geschätzten Etats des Pharmakonzerns Pfizer an J. Walter Thompson abgeben. Zu den Marken, die künftig von der WPP-Tochter betreut werden, gehören Benylin, Sudafed, Visine und Rolaids. Zudem übernimmt JWT in New York rund 125 ehemalige Bates-Mitarbeiter, die künftig auf den Pfizer-Etats arbeiten werden.

Die Etatverschiebung folgt auf die Übernahme der Bates-Muttergesellschaft Cordiant durch WPP. JWT betreut bereits einige Etats von Pfizer, darunter die Marken Listerine und Efferdent, die zusammen genommen ein Billing-Volumen von rund 200 Millionen Euro ergeben. Im Zuge der Budget-Umverteilung launcht WPP unter dem Dach von JWT eine Healthcare-Unit namens Health@JWT, die ihren Hauptsitz in New York haben wird. bu
Meist gelesen
stats