J. Walter Thompson schickt Kitkat in die Karibik

Donnerstag, 06. Februar 2003

Die Frankfurter Agentur J. Walter Thompson hat im Auftrag seines Kunden Nestlé einen Dachmarkenspot für Kitkat entwickelt. Der TV-Auftritt knüpft an den Kitkat-Chunky-Spot "Globetrotter" an, in dem ein indischer Taxifahrer einen Reisenden mit seinem Gesang zur Weißglut treibt. Diesmal spielt die Geschichte nicht in Indien, sondern in Jamaica. Der aus dem ersten Spot bekannte Globetrotter freut sich darüber, dass er einen ruhigen Sandstrand in der Karibik gefunden hat.

Leider hält die Ruhe nicht lange vor. Ähnlich wie bei seiner Indien-Reise wird er auch dieses Mal von einem Einheimischen genervt. Ein Rasta Man samt rotem Papagei auf der Schulter will ihm etwas aus seiner bunten Weste verkaufen und plappert unaufhörlich auf ihn ein. Er gibt erst Ruhe, als der Globetrotter ihn mit einem Kitkat Chunky zum Schweigen bringt. Die kurze Pause gibt ihm Zeit, sein Kitkat Classic zu genießen (Produktion: E&P Commercial, München, Regie: Adrian Hayward).

Der 30-sekündige TV-Spot ist seit diesem Monat auf allen relevanten Sendern zu sehen. Ab März folgen verschiedene Teaser im 5-Sekunden-Format. Eine 35-Sekunden-Version soll ab April im Kino zu sehen sein. Begleitet wird der Auftritt mit flankierenden Maßnahmen wie Großflächen, Big Banner, Edgar Cards und Floorgraphics, die im Mai starten werden.
Meist gelesen
stats