Irische Tourismuszentrale benennt Finalisten im Pitch um weltweiten Etat

Dienstag, 24. August 2004

Die Marketinggesellschaft Tourism Ireland lässt derzeit um ihren rund 50 Millionen Euro schweren weltweiten Werbeetat pitchen. Im Finale der Wettbewerbspräsentation stehen die vier Agenturnetzwerke McCann-Erickson, Young & Rubicam, Euro RSCG und J. Walter Thompson.

Derzeit wird der Etat von McCann-Erickson in London betreut, die das Budget gemeinsam mit ihrer Mediaschwester Universal McCann verteidigt. Im Oktober soll entschieden werden, welche Agentur künftig mit Tourism Ireland zusammenarbeiten darf. Die neue Kampagne, die voraussichtlich die Märkte Großbritannien, USA, Frankreich und Deutschland fokussiert, wird 2006 starten. bu
Meist gelesen
stats