Interpublic meldet vorläufige Umsatzzahlen

Mittwoch, 06. April 2005

Nachdem die drittgrößte Werbeholding Interpublic Ende März angekündigt hatte, ihren Quartalsbericht nicht rechtzeitig vorlegen zu können, veröffentlichte das Unternehmen gestern vorläufige Zahlen zur Geschäftsentwicklung in 2004. Laut Presseberichten bezifferte Interpublic-CEO Michael Roth den Umsatz der Holding in einer Telefonkonferenz auf 6,2 Milliarden Dollar. Dies entspricht einem Wachstum von 5,8 Prozent, sagte Roth. Das organische Wachstum des Netzwerks, zu dem unter anderem die Agenturgruppen McCann-Erickson, Lowe und FCB gehören, liege bei 1,1 Prozent. Zurzeit sei Interpublic mit 2,15 Milliarden Dollar verschuldet. jh
Meist gelesen
stats