Internationale ADC-Ausbildungskonferenz: Top-Kreative stellen ihre Schulen vor

Montag, 19. Mai 2003

Der Art Directors Club Deutschland will deutsche Hochschulen mit den besten Kreativausbildern der Welt in Verbindung bringen. Am 26. Mai findet auf dem Hamburger Dialog erstmals eine internationale Ausbildungskonferenz statt, auf der die fünf renommiertesten Kreativ-Ausbildungsstätten ihre Konzepte vorstellen. Organisiert wurde die Konferenz von Michael Conrad, dem ehemaligen Kreativchef von Leo Burnett. Als Referenten stehen Ron Seichrist, den Gründer der Miami Ad School, Oliver Voss, Mitbegründer der Miami Ad School in Deutschland, Chris Thompson vom britischen Kreativclub D&AD, Annika Berner von der Beckmans School of Design in Stockholm und Renzo di Renzo vom Fabrica Communications Centre in Italien zur Verfügung. Außerdem stellen Dave Morris und Julie Wright von der Faculty of Design der Buckinghamshire University ihr Institut vor. Auf der Veranstaltung wird der ADC auch ein Hochschulranking vorstellen, das jungen kreativen Stärken und Schwächen der verschiedenen Ausbildungsstätten deutlich machen soll. hjs
Meist gelesen
stats