Interaktive Tipp-Ex-Kampagne von Buzzmann und Youtube begeistert die Webgemeinde

Freitag, 03. September 2010
Der Auftritt hält Überraschungen bereit
Der Auftritt hält Überraschungen bereit
Themenseiten zu diesem Artikel:

YouTube Buzzman Wikipedia Elegangz TV Paris Cannes Burger King


Die Kampagne ist erst wenige Tage alt und hat auf Youtube schon jetzt unzählige Fans und eine eigene Wikipedia-Seite: Die Rede ist von der Tipp-Ex-Kampagne "A hunter shoots a bear" der französischen Agentur Buzzman (Produktion: Elegangz TV, Paris). Der Auftritt, über den HORIZONT.NET bereits gestern berichtete, der aber nun erst richtig für Wirbel sorgt, beginnt recht unspektakulär mit einem Viral auf Youtube. Darin ist ein Camper zu sehen, der von einem Bär angegriffen wird. Eine aufgeregte Stimme aus dem Off rät seinem Kumpel den Bär zu erschießen. Filmende. Jetzt kommt der Zuschauer zum Zug: Schießen oder nicht?

Den weiteren Verlauf der Handlung zu verraten, würde die gesamte Spannung nehmen. Nur soviel: Der interaktive Auftritt, der in Zusammenarbeit mit der Google-Tochter Youtube entstanden ist, wird in einschlägigen Social-Media-Networks schon jetzt als der nächste große Anwärter auf einen der begehrten Cannes-Löwen gehandelt.

Ob es auch für einen Effie reichen würde, ist fraglich. Der Unterhaltungsfaktor ist eindeutig höher als die Werbebotschaft. Kritische Stimmen mögen außerdem anmerken, dass Crispin, Porter & Bogusky mit der für den Kunden Burger King kreierten Website "Subservient Chicken" bereits vor mehr als sechs Jahren eine ähnliche Idee hatte, die allerdings weniger gut umgesetzt war. Aber all das tut der Freude an dieser großartigen Kampagne keinen Abbruch. Einfach mitmachen und Spaß haben! bu


Meist gelesen
stats