Initiative holt sich Mediaetat von Pandora

Montag, 14. März 2011
Der dänische Schmuckhersteller Pandora vergibt sein Mediabudget an Initiative
Der dänische Schmuckhersteller Pandora vergibt sein Mediabudget an Initiative

Die Hamburger Mediaagentur Initiative (IM) kann einen schmucken Neukunden vermelden. Ab sofort verantwortet die Interpublic-Tochter den gesamten Mediaetat des dänischen Schmuckherstellers Pandora in fünf westeuropäischen Märkten. Von Hamburg aus werden dessen Kommunikationsmaßnahmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und in Italien koordiniert. Dafür investiert Pandora einen mittleren einstelligen Millionenbetrag, der zuvor von dem WPP-Medianetwork Mediacom aus der Group M betreut wurde. Die Entscheidung für Initiative fiel ohne einen vorangegangenen Pitch. Um so mehr freut sich IM-Chef Volker Helm, dass "wir künftig der strategische und kreative Sparringspartner von Pandora für effektive Medialösungen sein werden".

Welche strategischen Maßnahmen die Mediaagentur für den Neukunden ergreifen wird, teil Helm nicht mit. In Sachen Kreation ist der Schmuckhersteller, der seinen Hauptsitz in Brondby nahe Kopenhagen hat, jedenfalls noch agenturlos und beschäftigt für die Gestaltung seiner Werbemittel eine Kreative inhouse. ejej
Meist gelesen
stats