Initiative Media und Western International Media fusionieren auch in Frankreich

Dienstag, 10. Juli 2001

Initiative Media und Western International Media (WIM) werden nun auch in Frankreich ihre Einkaufsbereiche zusammenlegen. Frankreich gehörte, gemeinsam mit Spanien, bislang noch zu den Nachzüglern bei dem weltweiten Annäherungsprozess.

In Frankreich verwalten die beiden Interpublic-Töchter gemeinsam ein Mediavolumen von knapp 2 Milliarden Mark. Zu den wichtigsten Kunden der neuen Mediaagentur, die rund 150 Leute beschäftigt, gehören Cetelem, Chronopost, Habitat, Johnson & Johnson, Maif, Patek Philippe, Sun Microsystems und Unilever.

Geführt wird die neue Initiative Media von Stéphane Bodier, der seit der Gründung von WIM 1998 an dessen Spitze stand. Philippe Sarrazin, der Initiative Media in Frankreich seit 1996 als Generaldirektor geleitet hat, wird sich künftig als Executive Vice-President bei Initiative Media World Wide um die Bereiche Initiative Media Technologies, Initiative Media Futures und um I-Consulting kümmern.
Meist gelesen
stats