Inhaberagenturen legen kräftig zu / Serviceplan baut Vorsprung aus

Mittwoch, 21. März 2012
Florian Haller bleibt mit der Serviceplan-Gruppe die klare Nummer 1
Florian Haller bleibt mit der Serviceplan-Gruppe die klare Nummer 1

Die Top 50 der inhabergeführten Werbeagenturen sind im vergangenen Jahr deutlich stärker gewachsen als der vom GWA in seinem aktuellen Frühjahrsmonitor ermittelte Marktdurchschnitt von 6,4 Prozent. Laut aktuellem Ranking, das von HORIZONT zusammen mit "W&V" erhoben wurde, weisen die führenden Inhaberagenturen für das Jahr 2011 ein Wachstum von 10,5 Prozent aus. Das ist sogar noch ein Prozentpunkt mehr als im Jahr zuvor, als nach dem krisenbedingten Rückschlag von 2009 die Umsätze der unabhängigen Anbieter wieder kräftig angezogen hatten. Noch höher fällt das Plus bei den Mitarbeiterzahlen aus. Hier liegt die Steigerungsrate bei über 12 Prozent.

Die Top 10 der größten inhabergeführten Werbeagenturen (zum Vergrößern anklicken)
Die Top 10 der größten inhabergeführten Werbeagenturen (zum Vergrößern anklicken)


Die Top 10 zum Download als pdf-Dokument 2_Ranking_Werbeagenturen_top10_NET.pdf

An der Spitze des Rankings liegt mit großem Abstand die Münchner Agenturgruppe Serviceplan. Sie erzielt mit über 161 Millionen Euro ein mehr als doppelt so hohes Gross Income wie die Nummer 2 Media Consulta. Die Berliner Agenturgruppe konnte wie Jung von Matt auf Platz 3 eine Position gutmachen, da die bislang zweitplatzierte Commarco-Gruppe nicht mehr am Ranking teilnimmt. Die Holding von Scholz & Friends gehört seit Mitte 2011 zum britischen WPP-Konzern. Auf Platz 4 und 5 liegen Fischer-Appelt und die Hirschen Group.

-
Das vollständige Ranking finden Sie in der HORIZONT-Ausgabe 12/2012 vom 22. März.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren
HORIZONT for iPad beziehen


Den größten Sprung unter den in den Top 10 platzierten Agenturen haben Aperto (von Platz 11 auf 7)  und Kemper Trautmann (von Platz 12 auf 9) gemacht. Sie konnten ihren Honorarumsatz um jeweils ein Drittel steigern. Auch die meisten anderen Top-10-Agenturen weisen ein zweistelliges Wachstum aus. Insgesamt am stärksten zulegen konnte die Münchner Agentur Webguerillas. Sie steigerte ihren Honorarumsatz um 70 Prozent auf 9,4 Millionen Euro und belegt damit Platz 21.

Weniger gut als sonst lief es für wachstumsverwöhnte Agenturen wie Kolle Rebbe (Platz 6) und Grabarz & Partner (Platz 10). Nach Jahren zweistelliger Zuwächse legte Kolle Rebbe 2011 um vergleichsweise bescheidene 3 Prozent zu. Grabarz & Partner musste sogar einen Umsatzrückgang von 7 Prozent hinnehmen.  mam
Meist gelesen
stats