In Memoriam Steve Jobs: Die legendärsten Apple-Spots

Donnerstag, 06. Oktober 2011
-
-

Der Tod von Apple-Gründer Steve Jobs hat weltweit Trauer und Bestürzung ausgelöst. Neben den Top-Managern der Internet-, Kommunikations- und Technologiebranche, die Apple derzeit mit einer wahren Flut von Kondolenzbekundungen überhäufen, ließ es sich selbst US-Präsident Barack Obama nicht nehmen, Jobs als "einen der größten amerikanischen Innovatoren" zu würdigen. Bei all den Lobesreden auf die Innovationskraft und den Unternehmergeist des langjährigen Aple-Chefs wird eines oft vergessen - nämlich der gewaltige Einfluss, den Jobs auf die Werbung des Konzerns hatte. HORIZONT.NET präsentiert anlässlich des Todes von Steve Jobs die besten Kampagnen von Apple.
Einer der wohl bedeutendsten Apple-Spots, der wohl auch exemplarisch für die Philosphie von Steve Jobs und dem von ihm geprägten Unternehmen steht, ist der aus der "Think Different"-Kampagne aus dem Jahr 1997. Bei dem von TBWA Chiat Day in Los Angeles entwickelten Auftritt, mit dem Apple seinerzeit auf die "Think!"-Kampagne des Wettbewerbers IBM antwortete, soll Steve Jobs eine entscheidende Rolle gespielt haben. So stammt die Idee, Schwarz-Weiß-Portraits von prominenten Persönlichkeiten einzusetzen, von Jobs selbst. Außerdem soll er höchstselbst einige Promis für die Kampagne angeheuert haben. In den TV-Spots sowie auf den Plakaten und Printanzeigen waren unter anderem Albert Einstein, Bob Dylan, Miles Davis, John Lennon, Muhammad Ali, Mahatma Gandhi, Alfred Hitchcock und Pablo Picasso zu sehen. Die Kampagne mit dem Slogan "Think Different" lief bis zum Jahr 2002. In der oben eingebundenen Version des Spots, die seit heute im Internet kursiert, wurde die Reihe der Prominenten aus gegebenem Anlass erweitert: In der Schlusseinstellung ist auch Steve Jobs zu sehen.

Werbegeschichte hatte Jobs bereits mit dem legendären TV-Spot „1984“ geschrieben. Mit dem Commercial, das 1984 erstmals zum Super Bowl zu sehen war, führte Apple damals den Macintosh ein. Das ebenfalls in Zusammenarbeit mit TBWA Chiat Day und Regisseur Ridley Scott entwickelte Commercial spielte auf den gleichnamigen Roman von George Orwell an - und inszenierte den Apple Macintosh als Retter vor dem von Orwell beschriebenen, totalitären Großen Bruder, mit dem wohl wieder IBM gemeint war. mas

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl der besten Spots von Apple

TV-Spot für das iPad 2 (2011)

TV-Spot für das iPhone 4 (2010)

TV-Spot für den Ipod Nano (2009)

TV-Spot für das iPhone 3Gs (2009)

TV-Spot für das "grüne" Macbook (2009)

Mit der "Get a Mac"-Kampagne machte sich Apple über Microsoft lustig (2008)

 




TV-Spot für das Macbook Air (2008)

TV-Spot für Ipod und iTunes (2007)

TV-Spot für den iPod Nano mit der Band Feist (2007)

TV-Spot für iPod (2005)

Meist gelesen
stats