In 25 Sekunden zum Musterschüler - DNS startet Scoyo-Spot

Mittwoch, 20. Mai 2009
-
-

Die Hamburger Agentur DNS hat für das Lernportal Scoyo aus dem Hause Bertelsmann einen TV-Spot entwickelt. In dem 25-Sekünder mutiert ein schlechter Schüler ("Schon wieder eine 4") dank Scoyo innerhalb kürzester Zeit zum Einserkandidaten und wird dafür von seiner Mutter entsprechend geherzt. Der Film läuft auf den Sendern RTL und Vox. Produktionsfirma ist First Floor Filmpartner, Hamburg. Regie führte Corinna Winter vom Team Aquila. "TV ist ein zentrales Element unserer Kampagne, da es wie kein anderes Medium ermöglicht, über kurze Zeit sehr breite Zielgruppen anzusprechen", sagt Marketingchef Tim Walz. Begleitend zur Fernsehkampagne schalten Scoyo und die Hamburger Media-Agentur Carat Anzeigen in Titeln wie "Focus Schule", "Brigitte", "Geo" und "Stern". Die Motive wurden inhouse produziert.

Den klassischen Maßnahmen war eine umfangreiche Online-Kampagne vorausgegangen. Dabei nutzte Scoyo fast alle interaktiven Kanäle, darunter Display-Advertising auf reichweitenstarken General-Interest-Portalen wie T-Online.de, Aol.de und Expedia.de, in den Communities Wer-kennt-wen.de, ICQ und Panfu.de sowie auf diversen Kinder-, Jugend- und Elternportalen. Dazu kamen Aktionen in den Kanälen Search Advertising (SEM und SEO), Virales Marketing und Social Media. Im Social-Media-Bereich betreibt Scoyo ein eigenes Weblog und mischt sich bei fremden Blogs in schulnahe Diskussionen ein. Darüber hinaus unterhält die E-Learning-Plattform eigene Kanäle auf den Video-Portalen Youtube.de und Clipfish.de. "Wir sind ein Online-Medium und müssen den Online-Kanal daher auch entsprechend spielen. Und das tun wir auch sehr umfangreich", erklärt Walz. Der Gesamtetat bewegt sich im niedrig einstelligen Millionen-Euro-Bereich.

Scoyo ist eine hundertprozentige Tochter des Gütersloher Medienkonzerns Bertelsmann und vermittelt den Schulstoff der Klassen 1 bis 7 mithilfe von Comic-Figuren. brö
Meist gelesen
stats