Imageetat von Bayer bleibt bei DDB

Montag, 06. März 2000

Die Düsseldorfer Agentur DDB verteidigt im Pitch den Werbeetat von Bayer in Leverkusen. Das Unternehmen hatte Ende letzten Jahres fünf Agenturen zur Präsentation um eine internationale Imagekampagne gebeten. Zu der Düsseldorfer Agentur BBDO gesellten sich der Ortskonkurrent Grey sowie die Frankfurter Agentur J.W.Thompson und Springer & Jacoby aus Hamburg in den Kreis der Anwärter um den globalen Imageetat von Bayer, der auf 60 bis 80 Millionen Mark geschätzt wird. Nun darf man sich in Düsseldorf noch mal über einen Etat aus Köln freuen, denn DDB hatte im Mai 97 bereits mit der Kampagne "Bayer – Kompetenz und Verantwortung" im Pitch die Nase gegen BBDO, BMZ/FCA, Rempen & Partner, Grey und Barten & Barten die Nase vorn.
Meist gelesen
stats