"Ich habe Aids": Prominente warnen vor tödlicher Krankheit

Dienstag, 01. April 2008

Weigert Pirouz Wolf hat nun auch klassische Kommunikationsmaßnahmen zur bereits gestalteten Internet-Kampagne www.vergissaidsnicht.de des Vereins Regenbogen entwickelt. Ab sofort werden ein TV-Spot und Anzeigen geschaltet, die das Thema AIDS wieder ins Gedächtnis der Deutschen rufen sollen. Die Hamburger Agentur setzt dafür auf den Schockeffekt. Fünf Prominente bekennen: "Ich habe AIDS... ." Der Nachsatz: "... nicht vergessen." soll die Schocksekunde auflösen.

Als Testimonials konnten Schauspieler Herbert Knaup, Moderatorin Nova Meierhenrich, Handball-Weltmeister Pascal Hens, Supernanny Katja Saalfrank und Moderator Markus Kafka gewonnen werden. Mit ihnen hofft der Verein insbesondere Jugendliche zu erreichen und für das Thema zu sensibilisieren.

"Weichspül-Kampagnen funktionieren bei dem Thema nicht", erklärt Meierhenrich ihr Engagement.

Der TV-Spot wird auf allen Privatsendern zu sehen sein. Zuständige Filmproduktion ist Bakery Films mit Regisseur Stefan Hadjam. Die begleitenden Anzeigenmotive fotografierte Thomsa Dilge. Die Anti-AIDS-Kampagne wurde von allen Beteiligten pro bono gestaltet.
Meist gelesen
stats