Huth + Wenzel launcht neue Episode der Sparda-Kampagne

Dienstag, 11. September 2012
-
-

Mit einem neuen TV-Spot setzt die Frankfurter Agentur Huth + Wenzel die Sparda-Banken erneut in Szene. Wie auch schon in vergangenen Spots steht dabei die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. So startet der 15-Sekünder wie gewohnt mit Zoom auf eine Haustür, aus der ein gut gelaunter Kunde tritt und auf die Frage "Was zahlen Sie für ihr Girokonto?" lässig antwortet "Zahlen? Tu' ich nicht. Und Sie?" Dann empfiehlt er gleich noch den kostenlosen Kontowechselservice der Bank. Ausgestrahlt wird der Spot ab sofort auf ZDF, Sat 1 und Pro Sieben.

Parallel zur TV-Werbung kommt der Spot auch Online zum Einsatz. Während in der TV-Version die Adresse der Website der Sparda-Banken nur eingeblendet wird, ermutigt der Protagonist die Kunden im Online-Ad am Ende noch, auf den Link zu klicken. "In Zeiten, in denen das Fernsehen zum Begleitmedium geworden ist, müssen wir dem Zuschauer den Weg in die digitale Welt ebnen", erklärt Andreas Liehr, Geschäftsführer von Huth + Wenzel.

Zusätzlich zum Spot verweisen Banner auf den Online-Seiten von "Spiegel", "Focus" und "Bild" sowie Google-Adwords auf die Angebote der Sparda-Banken im Web. Die Idee zur Empfehlerkampagne entwickelte die Agentur Huth + Wenzel bereits 2008. hor
Meist gelesen
stats