Horizon Media setzt Arbeit für Ikea fort

Mittwoch, 02. November 2005

Die US-Agentur Horizon Media wird auch im kommenden Jahr in den USA den Mediaeinkauf und die Mediaplanung für die Möbelhauskette Ikea übernehmen. Amerikanischen Medienberichten zufolge verlängerte der schwedische Konzern die Zusammenarbeit ohne vorangegangenen Pitch. Im April 2004 hatte die Agentur erstmals die Etat-Betreuung für die Ikea-Filialen im Raum Los Angeles übernommen. Seit Februar diesen Jahres ist sie für den gesamten US-Mediaetat verantwortlich. Das Mediabudget betrug 2004 rund 60 Millionen US-Dollar, in den ersten neun Monaten 2005 lag es bei 50 Millionen US-Dollar. se

Meist gelesen
stats