Holmes Report: Weber-Shandwick ist das größte PR-Netzwerk

Freitag, 12. November 2010
IPG-Tochter führt das Ranking an
IPG-Tochter führt das Ranking an

Die Interpublic-Tochter Weber-Shandwick ist das weltweit umsatzstärkste PR-Netzwerk. Zu diesem Ergebnis kommt der in der Branche anerkannte Holmes Report in seinem "Global Ranking 2010". Laut den jetzt veröffentlichten Zahlen erzielte Weber- Shandwick im vorigen Jahr einen Honorarumsatz von 480 Millionen US-Dollar. Knapp dahinter mit einem Volumen von 475 Millionen Dollar folgt die Omnicom- Agentur Fleishman-Hillard. Die Plätze 3 bis 5 belegen die Agenturen Edelman, Burson-Marsteller (WPP) und MSL Group (Publicis). Das Network Ketchum Pleon, das hierzulande Marktführer ist, belegt mit einem weltweiten Honorarumsatz von 325 Millionen Dollar Platz 6.

Die Zahlen basieren auf Unternehmensangaben beziehungsweise auf Schätzungen, wenn mit Verweis auf Sarbanes-Oxley nichts gemeldet wurde. Mit Media Consulta taucht die erste deutsche Agentur auf Rang 23 auf. Sie wird mit einem Umsatz von 53 Millionen Dollar gelistet. Weitere deutsche Agenturen unter den Top 50 sind Hering-Schuppener (Platz 31), Scholz & Friends PR (Platz 33), Fischer-Appelt (Platz 35) und CNC Communications (Platz 46). Aller Ergbnisse finden sie hiermam
Meist gelesen
stats