Holger Jung: Wir haben Audi gekündigt

Donnerstag, 26. März 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Audi Holger Jung Jean-Remy von Matt


Mächtig geärgert hatten sich gestern Holger Jung und Jean-Remy von Matt. Nicht etwa über die HORIZONT.NET-Vorabmeldung, daß Audi und JvM sich trennen und die Hamburger Agentur ab 1999 den BMW-Etat betreut. Sondern über eine von Audi lancierte dpa-Meldung mit der Headline "Audi trennt sich von Jung v. Matt". Holger Jung: "Wir wollen keine schmutzige Wäsche waschen, aber Fakt ist, wir haben Audigekündigt." Die gesamte Story, inklusive BMW-Statement unter http://www.horizont.net/topstories/.
Interessant bei dieser Hammermeldung die Berichterstattung der Online-Fachmedien: Während Kress Online - eigentlich mehr Spezialist für Mediennews - die Meldung ungefähr zeitgleich und mit der Bedeutung entsprechender Ausführlichkeit wie HORIZONT.NET kommentierte, bedurfte die 4-Mann-Besatzung von wuv.de erst kollegialen Rats, um in ihrem Ticker die Überschrift der HORIZONT.NET-Homepage zu übernehmen - wenn auch mit deutlichem Time-lag zur Originalmeldung an dieser Stelle.
Nur halbe Beachtung schenkte auch die heute erschienene wuv.de-Mutter "Werben & Verkaufen" der für die Agenturlandschaft und Etat-Verteilung in der Auto-Industrie so bedeutsamen Entwicklung: Über den dramatischen Audi/JvM-Splitt wurde zwar berichtet. Über die Übernahme des BMW-Etats verlor "W&V" dagegen kein Sterbenssätzchen. Tröstlichfür Marketer, Neugeschäftshunter und Media-Entscheider: In HORIZONT 13/98, Erscheinungsdatum ebenfalls heute, ist die komplette Geschichte zu lesen. Was beweist: HORIZONT-Leser wissen mehr (Anm. d.HORIZONT.NET-Redaktion: Der Spruch ist zwar geklaut, aber trotzdem gut.)
Meist gelesen
stats