"Hörzu" bittet Promis und Media-Entscheider vor die Kamera

Montag, 04. Februar 2013
TV-Entertainer Hape Kerkeling steht für die B2C-Variante vor der Kamera
TV-Entertainer Hape Kerkeling steht für die B2C-Variante vor der Kamera

Wie HORIZONT.NET bereits angekündigt hat, startet die Programmzeitschrift „Hörzu“ eine breit angelegte Imagekampagne. Die Hamburger Agentur Conrad Gley Thieme hat den Axel-Springer-Titel bei der Umsetzung des Auftritts unterstützt. Unter dem Motto „Einer, der HÖRZU zu Hause hat“ bekennen sich Prominente aus der TV- und Medienbranche zu „Hörzu“. Die Kampagne wird ab 13. Februar in Print, Online und als City-Light-Poster in 18 Städten zu sehen sein. Dabei gibt es sowohl eine B2C- als auch eine B2B-Variante. Zum Start werden insgesamt 17 Motive veröffentlicht – weitere sollen folgen. Stars der aufmerksamkeitsstarken Publikumskampagne sind unter anderem Iris Berben, Jan-Josef Liefers, Markus Lanz, Hape Kerkeling und Tim Mälzer. Die Promis wurden von Star-Fotograf Martin Schoeller in Szene gesetzt.

Unilever-Media-Direktor Uwe Becker ist einer der Testimonials der B2B-Kampagne
Unilever-Media-Direktor Uwe Becker ist einer der Testimonials der B2B-Kampagne
In der B2B-Variante zeigen sich bekannte Werbegrößen und Mediaentscheider wie Deutsche-Bahn-Marketingchefin Gabriele Handel-Jung, Thjnk-Mitgründer André Kemper, Group-M-Chef Boris Schramm und Unilever-Media-Direktor Uwe Becker. Diese Motive wurden von Det Kempke fotografiert.

Parallel zur Kampagne hat die Programmzeitschrift auch an einer inhaltlichen Neukonzeption gearbeitet. So wurde das Blatt optisch und strukturell verändert, indem unter anderem der Programmteil um 14 Seiten erweitert wurde. bu

Meist gelesen
stats