Hochland bestätigt Trennung von FCB

Donnerstag, 16. Dezember 2004

Der Käsehersteller Hochland, Heimenkirch, bestätigt per Pressemitteilung das Ende der Zusammenarbeit mit der Hamburger Agentur FCB bei der Marke Patros. Als Grund nennt das Unternehmen "unterschiedliche Auffassungen über den zukünftigen Prozessverlauf". Der Vertrag mit FCB läuft noch bis zum 30. Juni 2005 und soll jetzt "termingerecht" beendet werden.

Als künftiger Betreuer steht die Hamburger Agentur Jung von Matt in den Startlöchern. Sie hatte kürzlich die Etats des Unternehmens für die Marken Hochland und Almette erhalten und wurde offenbar auch während der laufenden Betreuung durch FCB für die Marke Patros zu Rate gezogen. mam
Meist gelesen
stats