Hochland bestätigt Etatvergabe an Jung von Matt

Montag, 06. Dezember 2004

Der Käsehersteller Hochland, Heimenkirch/Allgäu, bestätigt jetzt offiziell die Zusammenarbeit mit der Agentur Jung von Matt/Neckar. Damit bewahrheiten sich Meldungen von Anfang November, denen zufolge die Stuttgarter sich gegen TBWA durchsetzen konnten. Laut Pressemitteilung soll den beiden Marken Hochland und Almette mit Hilfe von Jung von Matt und "den höchsten Werbeinvestitionen in der Gelben Linie (Käseprodukte) in Deutschland noch mehr Dynamik" verliehen werden.

Für die Hochland-Marke Patros bleibt weiterhin die Agentur FCB Wilkens in Hamburg zuständig. Die Promotion- und Handelsaktivitäten für alle Unternehmensmarken verantwortet die Lüneburger Agentur G.V.K. 2003 investierte Hochland brutto rund 11 Millionen Euro in klassische Werbung. mam
Meist gelesen
stats