Heye entwickelt Asia-Promotion-Kampagne für McDonald's

Freitag, 29. September 2006

Mit drei TV-Spots bewirbt McDonald's-Stammagentur Heye & Partner die diesjährigen Asien-Wochen seines Kunden. Im ersten Film führt ein augenscheinlich europäisches Pärchen im Kimono gekleidet eine traditionelle Teezeremonie durch. Diese endet für den Mann allerdings etwas schmerzhaft, da das heiße Getränk nicht in der Tasse, sondern auf seinem Schoß landet. Die logische Schlussfolgerung der Fastfood-Kette: "Wer etwas Asiatisches probieren will, sollte lieber zu McDonald's gehen." Dort gibt es derzeit nämlich den Beef-Lang-zu, ein Chicken Fernköstlich, Asia Salat und Sesam-Röllchen. Die weiteren Spots zeigen ähnliche Situationen, in denen die Begegnung mit der fernöstlichen Kultur gehörig daneben geht. Entstanden sind die Filme unter der Regie von Paul Harather. Verantwortliche Filmproduktion ist Picture Sharks, München. Für die Mediaplanung in Deutschland ist Heye Media OMD, ebenfalls München, verantwortlich. In Österreich und der Schweiz, wo der Auftritt ebenfalls zu sehen ist, hat OMD die Mediaplanung übernommen. bu

Meist gelesen
stats