Hewlett-Packard schreibt Mediaetat aus

Donnerstag, 13. November 2008
Bislang hat Zenith Optimedia Spots wie für den Touchsmart PC gebucht
Bislang hat Zenith Optimedia Spots wie für den Touchsmart PC gebucht

Der amerikanische Hardware-Riese Hewlett-Packard (HP) läutet nach vier Jahren eine Pitchrunde um sein millionenschweres Mediabudget ein. Bisher wird dieser Etat weltweit von Zenith Optimedia betreut. Ob das Medianetwork der Pariser Publicis-Holding an der Wettbewerbspräsentation teilnehmen wird und welche anderen Netzwerkagenturen dazu geladen werden, ist bislang nicht bekannt. Ebenfalls unklar ist, ob dieser Pitch weltweit oder nur kontinental für Europa oder die USA ausgeschrieben wird. Laut Presseberichten in amerikanischen Fachmedien sollen einige Bereiche der HP-Kommunikation zusammengefasst werden, aber auch hierzu gibt es noch keine detaillierten Informationen.

In Deutschland investierte der HP-Konzern 2007 laut Nielsen brutto rund 20 Millionen Euro in klassische Werbung. Dem Vernehmen nach liegt das tatsächliche Budget aber bei knapp unter 10 Millionen Euro. ejej
Meist gelesen
stats