Hering Schuppener Gruppe erzielt leichtes Umsatzplus

Montag, 25. November 2002

Die in Düsseldorf und Frankfurt ansässige Kommunikationsberatung Hering Schuppener hat in dem zum 30. September abgelaufenen Geschäftsjahr 2002 einen konsolidierten Honorarumsatz von 12,1 Millionen Euro erzielt. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von knapp 2 Prozent gegenüber dem Vorjahresergebnis.

Zur Hering Schuppener Gruppe gehören die Consulting- und Public-Relations-Unternehmen der Grey Global Group Europe, von denen sich einige in den vergangenen Monaten im Rahmen einer unternehmerischen Dezentralisierungsstrategie neu strukturiert haben. Dazu zählen HS Financial Unternehmensberatung für Finanzkommunikation (vormals GCI Financial), Hering Schuppener Consulting (vormals GCI Strategic Planning), GCI Germany (vormals GCI Hering Schuppener).

Durch die Umbenennung dieser Beteiligungsgesellschaften und Beratungsunits soll die Trennung zwischen der Consulting Marke Hering Schuppener und der PR-Marke GCI deutlicher hervorgehoben werden. Die neu aufgestellte Gruppe wagt für das Geschäftsjahr 2003 eine optimistische Wachstumsprognose von 5 Prozent.
Meist gelesen
stats