Hello setzt sich im Pitch um weltweiten Rhino's-Energy-Etat durch

Freitag, 23. Januar 2009
Rhino's sagt Hello
Rhino's sagt Hello

Die Münchner Agentur Hello erweitert ihr Kundenportfolio um Rhino's Energy. Das Unternehmen, das das gleichnamige Getränk 2002 auf den Markt gebracht und im vergangenen Jahr Insolvenz angemeldet hatte, wagt einen Neustart und hat Hello mit der begleitenden Kampagne beauftragt. Die Münchner konnten sich im Pitch um den weltweiten Etat gegen Heye München und die Bonner Agentur Get the Point durchsetzen. Geplant sind TV-und Funk Spots, Plakate, Anzeigen und ein PoS-Auftritt. In Deutschland sollen erste Ergebnisse im April zu sehen sein. Für den Kernmarkt USA besteht bereits eine Handelskooperation mit der Supermarktkette 7-Eleven, die Rhino's ab dem Frühjahr dieses Jahres in ihr Sortiment aufnehmen wird. In amerikanischen Großstädten sollen zudem Out-of-Home-Maßnahmen wie Taxi-Werbung auf die Marke aufmerksam machen. 

Hauptthema der Kreation ist das Markenattribut Stärke. "Das Konzept ist nicht nur genial einfach und klar verständlich für den Kunden", erklärt Marco Zielinski, neuer Geschäftsführer von Rhino's Energy. "Es ist auch extrem unterhaltsam und tragfähig in der Umsetzung für sämtliche unserer Zielmärkte weltweit."

Bei Hello kümmert sich die Unit 1 unter der kreativen Leitung von Matthias Wetzel und Chris Mayrhofer um den Etat. Für die Beratung ist Philipp Kohlmey verantwortlich. jf
Meist gelesen
stats