Heineken und Pink and Poodle setzen auf knackige Kerle

Donnerstag, 09. April 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Cider Amsterdam Frauenherz Heineken Coca-Cola Orlando Cubitt


Das Cast in einem Spot zum Launch der Marke Jillz, einem Cider aus dem Hause Heineke, könnte so manches Frauenherz höher schlagen lassen. Die Amsterdamer Agentur Pink and Poodle lässt das Produkt von vier knackigen Kerlen in Szene setzen, die mit Charme und Muskelspiel nicht geizen. Zu sehen sind die Jungs sowohl bei der Ernte der Äpfel, aus denen das Getränk besteht, als auch bei dessen Verzehr in einer Bar. Ein Remake des Songs "Fresh" von Kool & the Gang begleitet die Bilder. "Statt mit den typisch weiblichen Stereotypen verbindet das Commercial Weiblichkeit mit der Lust, heiße Männer unter die Lupe zu nehmen", sagt Agenturgründer Wencke van Amstel. Besonders innovativ ist dieser Ansatz nicht, holte doch Coca-Cola den legendären Diet-Coke-Man bereits 1994 vor die Kamera. Für die Produktion des Jillz-Spots ist die Fat Fred's Service Company in Amsterdam verantwortlich, Regie führte das Duo Youthclub, bestehend aus Matt Nee und Orlando Cubitt. Postproduktionsfirma ist Glassworks, ebenfalls Amsterdam. Sowohl Produkt als auch Film kommen zunächst nur im niederländischen Markt zum Einsatz. jf
Meist gelesen
stats