Heineken bündelt globalen Mediaetat bei Starcom Media Vest

Mittwoch, 02. Mai 2012
Heineken setzt auf die Vivaki-Agentur Starcom Media Vest
Heineken setzt auf die Vivaki-Agentur Starcom Media Vest

Der internationale Brauereikonzern Heineken mit Hauptsitz in Amsterdam wird sein weltweites Mediabudget bei dem Netzwerk von Starcom Media Vest konsolidieren. Die Entscheidung über die Vergabe des 280 Millionen Euro schweren Etats fiel nach einem Pitch, den Heineken im vergangenen November ausgeschrieben hatte. In die finale Endrunde schaffte es auch das Group-M-Netzwerk Mindshare, das allerdings leer ausging, obwohl es bereits für diesen Kunden gearbeitet hat. Das gilt auch für die Publicis-Tochter Starcom Media Vest, die laut Heineken bis dato die meisten Etats in den wichtigsten Regionen betreut hat. Dazu gehört zum Beispiel der Markt in Großbritannien, wo Heineken rund 37 Millionen Euro in die Werbung investiert. Insgesamt wird Heineken-Bier in 42 Ländern vertrieben, das Gros der Mediaspendings konzentriert sich jedoch auf 15 Kernmärkte, wozu vor allem die USA, aber auch Russland, Brasilien und Frankreich gehören.

In Deutschland geht das Mediabudget derzeit gegen Null, da der Vertrieb hier erst peu à peu anläuft. Im Juli wird Starcom Media Vest bereits die Planung und den Einkauf in den wichtigsten 15 Märkten übernehmen. In einem späteren zweiten Schritt sollen die verbleibenden Märkte folgen. Starcom Media Vest gehört mit Zenith Optimedia zur Vivaki-Gruppe, deren Mutterkonzern die französische Publicis-Holding ist. ejej
Meist gelesen
stats