Heimat wird Leadagentur von Rewe

Mittwoch, 06. Juni 2012
Überzeugt auch Rewe: Heimat-Chef Guido Heffels (Bild: Holde Schneider)
Überzeugt auch Rewe: Heimat-Chef Guido Heffels (Bild: Holde Schneider)

Großer Erfolg für Heimat: Die Berliner Agentur gewinnt den Etat des Lebensmittelriesen Rewe. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch, an dem auch der bisherige Etathalter Gramm aus der Grey-Gruppe teilgenommen hat. Mit dieser Agentur hat Rewe in den letzten sechs Jahren zusammengearbeitet. Die Staffelübergabe an Heimat erfolgt in den kommenden Wochen.
Der Etat umfasst sämtliche Kommunikationsmaßnahmen von der integrierten Markenkommunikation über die Printwerbung bis zur PoS-Ausstattung für die mehr als 3300 Rewe-Märkte in Deutschland, teilt das Unternehmen mit. Auch die Vermarktung der Eigenmarken wie Ja!, Rewe Bio und Rewe Feine Welt gehören zu dem Paket.

"Wir sind froh, mit Heimat einen Partner gefunden zu haben, der nicht nur das beste Konzept vorgelegt hat, sondern eine Ausnahmeerscheinung in der Branche ist", sagt Marcus Haus, Marketingchef bei Rewe. "Die Verantwortung ist für alle hoch, denn noch ist Rewe eine junge Marke, vielleicht vergleichbar mit einem Kind, dessen Persönlichkeit sich unter unserer Obhut weiterentwickeln soll", ergänzt Haus. Der Händler hatte im Herbst 2006 alle seine Filialen auf die Marke Rewe umgeflaggt. Marken wie HL und Minimal verschwanden vom Markt.

Seit 2006 wurden alle Märkte auf Rewe umgeflaggt
Seit 2006 wurden alle Märkte auf Rewe umgeflaggt
Die Umstellung wurde mit einem werblichen "Big Bang" aus der Feder von Gramm begleitet. Jetzt endet die Arbeit dieser Agentur. Für das Team um die Geschäftsführer Frank Schrader (Beratung) und Uwe Köbbel (Kreation) ist der Verlust ein herber Rückschlag. Rewe dürfte der mit Abstand größte Kunde der Agentur gewesen sein.

Umso größer ist die Freude beim neuen Etathalter Heimat. Die derzeit wohl angesagteste deutsche Agentur hat mit Hornbach bereits seit Jahren einen großen Handelskunden im Portfolio, für den sie immer wieder Werbung entwickelt, die auch bei Kreativwettbewerben punktet. "Wir freuen uns auf die tolle Aufgabe, weil wir wirklich Lust darauf haben, als verbindlicher Partner von Rewe die Erfolgsstory präzise und kreativ wirkungsvoll weiterzuschreiben. Dabei zollen wir dem bisher Geleisteten großen Respekt und versuchen, darauf aufbauend neue spannende Geschichten zu erzählen", kommentiert Co-Chef Matthias von Bechtolsheim den Etatgewinn.

Nicht betroffen von der jetzigen Entscheidung ist laut Rewe der Online-Etat. Er wird weiterhin von der Düsseldorfer Agentur DDB Tribal betreut. Sie hatte sich das Mandat im vorigen Jahr gesichert. mam 
Meist gelesen
stats