Heimat und Schmittgall dominieren beim Comprix 2003

Montag, 12. Mai 2003

22 Gold-Awards haben die drei Fachjuries beim 11. "Comprix - Preis für innovative Pharma-Communication" vergeben. Den Löwenanteil sicherte sich die Berliner Agentur Heimat mit fünf Preisen für die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention und die Nordoff/Robbins Musiktherapie. Vier Awards gehen auf das Konto der Stuttgarter Agentur Schmittgall. Die Pharma-Experten wurden für Arbeiten für ihre Kunden Mundipharma, Pfizer und Urban & Vogel ausgezeichnet.

Zu den weiteren Gewinnern gehören die Kölner Agentur Antwerpes und Partner, New Performance in München, die Frankfurter Agenturen Ogilvy Healthcare und Publicis Vital, BBDO in Berlin, die Hamburger Agenturen Multi-M und Medienwerft, Pharma Concept in Germering, Sudler & Hennessey in Neu-Isenburg sowie Euro RSCG Life in Basel.

Insgesamt wurden beim diesjährigen Wettbewerb 328 Arbeiten eingereicht, 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Comprix-Beirat, dem die Verlage Deutscher Ärtze-Verlag, Georg Thieme Verlag und Urban & Vogel, der Pharmakonzern Bayer sowie die Agenturen Publicis Vital, Schmittgall, Sudler & Hennessey und Movendi angehören. bu
Meist gelesen
stats