Heimat lässt für CNN Twitter-Bäume wachsen

Donnerstag, 24. November 2011
Ein Baum besteht aus hunderten Twittermeldungen zu einem Thema
Ein Baum besteht aus hunderten Twittermeldungen zu einem Thema


Millionen von Meldungen rasen dank dem Kurznachrichtendienst Twitter jeden Tag durch die Weiten des Internets. Hashtags ermöglichen die Zuordnung zu einem bestimmten Thema, so dass Nutzer Diskussionen leichter folgen können. Die Berliner Agentur Heimat hat nun Tweets gesammelt und kreativ aufgearbeitet. Im Rahmen der anstehenden UN-Klimakonferenz kreierten die Berliner für ihren Kunden CNN International einen Wald, geformt aus Twittermeldungen. "CNN #COP17 Ecosphere" ist der Name des Projekts, dass unter Cnn-ecosphere.com die Twitterdiskussion zur 17. Vertragsstaatenkonferenz der Vereinten Nationen zur Klimaänderung in Echtzeit abbildet. Jeder mit dem Hashtag #COP17 versehene Tweet, der auf Twitter erscheint, wird auf Schlüsselwörter gescannt und einer Gruppe mit ähnlichen Beiträgen zugefügt. So wachsen die Bäume zu den verschiedenen Unterthemen wie Nachhaltigkeit, Fairtrade oder Energie im Laufe des dreiwöchigen Projekts immer weiter.

Ihren Höhepunkt soll die Echtzeit-Infografik zur Klimakonferenz ab Ende November haben
Ihren Höhepunkt soll die Echtzeit-Infografik zur Klimakonferenz ab Ende November haben
Ihren Höhepunkt soll die Echtzeit-Infografik, die von Minivegas entwickelt und von Stink Digital produziert worden ist, auf der Klimakonferenz vom 28. November bis 9. Dezember in Durban haben. CNN International berichtet live über den Weltklimagipfel sowie das Geschehen drum herum. Die Ecosphere soll die Berichterstattung unterstützen und die globale Diskussion zur Konferenz abbilden. hor

Meist gelesen
stats