Heimat gewinnt Burger King

Dienstag, 16. Februar 2010
-
-

Burger King hat sich eine neue Lead-Agentur für den deutschen Markt zugelegt. In der Above-the-Line-Kommunikation arbeitet der Münchner Burger-Riese künftig mit Heimat zusammen. Die Berliner Agentur konnte sich in einem Pitch durchsetzen, der in den vergangenen zwei Monaten von Cherrypicker in Hamburg begleitet wurde. Bei dem Pitch hat sich Heimat im Finale gegen Lukas Lindemann Rosinski durchgesetzt. Ob die Agentur Start, die Anfang des Jahres mit Interone fusioniert wurde, ebenfalls präsentieren durfte, ist nicht bekannt. Die Münchner Agentur war in Deutschland lange Jahre für Burger King tätig, hatte zuletzt aber nur noch  im nichtklassischen Bereich für den Kunden gearbeitet. Die klassische Werbung wurde von der US-Agentur Crispin Porter + Bogusky entwickelt.

Das Unternehmen selbst bezeichnet die Ernennung von Heimat als weiteren wesentlicher Schritt im Rahmen des Markenrelaunches von Burger King in Deutschland. Der Buletten-Riese hatte sich im September 2009 einen neuen Auftritt mit dem Claim „Geschmack ist King“ verpasst, der seither das Kernelement der Kommunikation bildet. In den vergangenen Monaten wurden bereits mehrere TV-Spots mit dem neuen Claim von Mediacom, Düsseldorf, auf reichweitenstarken Sendern geschaltet. 

„Wir haben nach einer Agentur gesucht, die gemeinsam mit uns mutige neue Wege in der Markenkommunikation einschlägt. Es geht darum, unser Leitmotiv Geschmack ist King in aufmerksamkeitsstarken und nachhaltigen Kommunikationskampagnen bei den Gästen zu verankern“, sagt Andreas Barth, Director Marketing Central Europe bei Burger King.

Mit der Berliner Agentur, deren Geschäftsführer erst kürzlich von HORIZONT zu den Agenturmännern des Jahres gekürt wurden, glaubt Burger King nun den richtigen Partner dafür gefunden zu haben. Heimat habe für seine Kunden "mehrfach unter Beweis gestellt, dass man Kommunikationsführer sein kann, indem man kreativ stärker und strategisch konsequenter kommuniziert als der Wettbewerb", so Barth. "Das passt zu uns und unserem Weg für die Marke Burger King“. mas
Meist gelesen
stats