Heimat dominiert Wettbewerb zum "Jahr der Werbung"

Montag, 04. Februar 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Hornbach Econ Verlag Werbung Adidas CNN Kolle Rebbe Jahrbuch


Die Jubiläumsgewinner des Wettbewerbs zum „Jahr der Werbung“ (ehemals „Jahrbuch der Werbung“) stehen fest: Heimat dominiert traditionell die vom Econ Verlag organisierte Veranstaltung. Die Berliner Agentur holte viermal Gold für Arbeiten im Auftrag der Kunden Adidas, CNN, Hornbach und Volks- und Raiffeisenbanken sowie zweimal Silber für Hornbach. Sie ist damit zum dritten Mal Agentur des Jahres. Im Agenturranking folgt Kolle Rebbe auf Rang 2, Serviceplan und Ogilvy auf den Plätzen 3 und 4. Zudem wurde Oliver Voss zur Newcomer-Agentur des Jahres 2012 gekürt. Das Team der Hamburger Agentur durfte bei der Preisverleihung vergangenen Freitag im Berliner Radialsystem V nicht nur diese Ehrung, sondern auch ein bronzenes Megaphon für die „Welt“-Kampagne „Die Welt gehört denen, die neu denken“ entgegennehmen. Eine Übersicht aller Gewinner ist unter www.jdw.de abrufbar.

Während in der Vergangenheit nur Megaphone und Branchengewinner deklariert wurden, hat die Jury in diesem Jahr erstmals Preise in Gold, Silber und Bronze vergeben – und zwar in den Kategorien Audio, B2B, Digitale Medien, Direktmarketing, Film, Out-of-Home, Print, Kampagne und Intgrierte Kampagne. So gab es insgesamt fünf goldene, sieben silberne und sechs bronzene Megaphone sowie einen Sonderpreis. Das ist nicht die einzige Neuerung: Auch das Herausgeberteam und die Jury sind neu besetzt. Thomas Rempen, Anette Scholz und Peter Wippermann haben das bisherige Herausgebertrio Willi Schalk, Helmut Thoma und Peter Strahlendorf abgelöst. Zudem waren in diesem Jahr neben Medienvertretern und Kunden auch Top-Kreative von deutschen Kommunikationsagenturen in der Jury mit dabei.

Die 50. Ausgabe von „Das Jahr der Werbung“ erscheint im April im Econ Verlag. Neben den Siegerarbeiten des Kreativwettbewerbs werden darin auch wichtige Entwicklungen und Kampagnen des vergangenen Werbejahres präsentiert. Das nach Branchen sortierte Nachschlagewerk versteht sich als Orientierungshilfe für die Marketing- und Werbebranche. bu
Meist gelesen
stats