Heimat arbeitet für Siemens

Donnerstag, 07. August 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Einführungsetat Heimat Designhaus Berlin Frank Ricken


Die Berliner Agentur Heimat hat den europaweiten Einführungsetat für das schnurlose Telefon "Siemens Alessi" gewonnen, das der Münchner Konzern zusammen mit dem italienischen Designhaus entwickelt hat. Die Etatvergabe erfolgte ohne Pitch. Die Kampagne soll im Herbst mit Anzeigen und PoS-Material starten.

Stammbetreuer für die schnurlosen Telefone von Siemens ist die Agentur McCann-Erickson Communications House (MECH) in Berlin. Von dort wechselte im Herbst vorigen Jahres Frank Ricken zu Heimat. Er dürfte den "Alessi-Deal" eingefädelt haben.

Neben dem Siemens-Projekt konnte Heimat auch die Etats für das US-Schmiermittel WD-40, das Fußballmagazin "11 Freunde" und die Werkzeugmarke MacAllister an Land ziehen. Zudem befindet sich die Agentur gerade im Pitchfinale bei Salamander. mam
Meist gelesen
stats