Heigl und Meyer betreut den Viktualienmarkt

Donnerstag, 28. Juni 2001

Mit einem Kommunikationskonzept, das sowohl Öffentlichkeitsarbeit als auch Events und Promotions umfasst, konnte die Münchner PR-Agentur Heigl und Meyer den Viktualienmarkt München überzeugen und als Neukunden gewinnen.

Heigl und Meyer hat sich im Pitch um den Etat für das bekannte Wahrzeichen Münchens gegenüber sechs weiteren Agenturen durchgesetzt. Das Konzept soll ein Beispiel für integrierte Kommunikation geben und sieht daher eine enge Zusammenarbeit mit der ebenfalls in München ansässigen Werbeagentur Die Prinzregenten und dem Werbebeirat des Viktualienmarktes vor.
Meist gelesen
stats